Notice: Undefined index: e4485 in /home/liga-tsv-kropp_de/www/configuration.php on line 1
TSV Kropp e.V. Ligamannschaft - Heimniederlage
 
 
TSV Kropp Ligamannschaft Taxi Kortum
Heimniederlage

Der TSV Kropp unterliegt dem Preetzer TSV im ersten Heimspiel des Jahres 2013 mit 0:1. In einer sehr zerfahrenen Partie hatte am Ende er PTSV das glücklichere Ende für sich. Zunächst verzog Florian Ziehmer für Preetz (5.) und dann scheiterte Finn Langkowski an Lennard Weidner im Preetzer Kasten. Den einzig echten Hochkaräter vergab Ian-Prescott Claus, der nach 34 Minuten frei vor Weidner auftauchte, diesen jedoch anschoss.

 

Mit Jörn Vogt und Yannick Sievers brachte Trainer Dirk Asmussen zu Beginn der zweiten Halbzeit zwei neue Leute, eine Besserung im trägen Kropper Auftritt war jedoch weiterhin nicht zu erkennen. Langkowski hatte eine Möglichkeit (47.), diese sollte jedoch für lange Zeit der letzte Aufreger im Preetzer Strafraum gewesen sein. Das Tor des Tages erzielte Erdogan Cumur. Er umkurvte Torwart Philipp Reinhold, um den Ball anschließend im leeren Kropper Tor zu versenken (51.). Trotzdem kam der TSV Kropp nicht zu den nun erhofften Chancen. Der Preetzer-Heine sah nach einer Tätlichkeit an Finn Langkowski die Rote Karte (80.). Der Sturmlauf der Kropper nahm jetzt Form an: Musielak vergab zweimal per Kopf (81.,83). Dann war der Ball eigentlich nach einem Lupfer von Robin Ziesecke hinter der Linie, aber der ansonsten sehr gute Schiedsrichter Klöhn gab das Tor nicht (85.). Dann gab es zwei Minuten später Elfmeter: Jörn Vogt war gefoult worden. Yannick Sievers drosch den Ball über das Tor von Weidner.

TSV Kropp: Reinhold - T. Vogt, Bock, Zöchling (65. Musielak), Waschewski - Henke, Matthes - Wintschel (46.J. Vogt), Ziesecke, Claus (46. Sievers) - Langkowski.

Preetzer TSV: Weidner - Meyer (46. Wolf), Hansen, von Randow, Dreier - Witt, Heine, F. Ziehmer (90. Duggen), Degdo (81. Braasch), Degenhardt - Cumur.

Schiedsrichter: Klöhn - Zuschauer: 200 - Besondere Vorkommnisse: Rote Karte: Heine (Preetz) nach Tätlichkeit (80.); Yannick Sievers (Kropp) schießt Foulelfmeter über das Tor (87.) - Zuschauer: 200 - Beste Spieler: Bock, Warschewski - Weidner, Hansen.