Notice: Undefined index: e4485 in /home/liga-tsv-kropp_de/www/configuration.php on line 1
TSV Kropp e.V. Ligamannschaft - Niederlage in Weiche
 
 
TSV Kropp Ligamannschaft Taxi Kortum
Niederlage in Weiche

ETSV Weiche – TSV Kropp 4:0 (0:0) – Eine Halbzeit lang ansprechender Fußball -


Im ersten Spiel nach einer langen Winterpause trat der TSV Kropp beim favorisierten ETSV Weiche zum Nordderby an. Der TSV Kropp stand sicher in der Defensive und wollte nach Ballgewinnen schnell nach vorne spielen. Bereits nach 5 Minuten hatte Marcel Musielak das 0:1 auf dem Fuß, doch er traf den Ball nicht richtig. Bei der nächsten großen Chance stand der Pfosten im Weg, denn Lukas Henke schoss einen 25 Meter Freistoß an den linken Pfosten. Die nächste Chance gehörte wieder dem TSV: Nach einer Flanke von Robin Ziesecke parierte Andre Hagge den Kopfball von Finn Langkowski spektakulär. Der ETSV Weiche war im ersten Spielabschnitt nicht einmal wirklich nennenswert vom Tor der Gäste und so konnte man sich schon ein wenig ärgern nicht mit einer Führung in die Halbzeit zu gehen. Nach dem Seitenwechsel bot sich ein völlig anderes Spiel. Der ETSV Weiche spielte nun mit Wind und spielte viele lange Bälle, um die Kropper Abwehr so unter Druck zu setzen. In der 52 und 63 Minute war es dann jeweils Florian Neumann, der jeweils nach Fehlern in der Kropper Hintermannschaft, vollstrecken konnte. Weiche hatte aber etwas Glück, dass ein Kopfball von Finn Langkowski an die Latte klatschte (59.). Kasumovic machte in der 71.Minute mit einem Freistoß in den Winkel den Sieg der Heimmannschaft perfekt. Den Schlusspunkt setzte Sven Beck mit einem verwandelten Foulelfmeter (88.).

Jetzt heißt es an der ersten Halbzeit anzuknüpfen und die Woche über weiter an sich zu arbeiten, um im kommenden Heimspiel am Samstag, den 3.3.2012 gegen den FC Sylt die 3 Punkte in Kropp zu behalten.

 

ETSV Weiche: Hagge - Meshekrani, Hummel, Holland - Walter, Thomsen, Kasumovic, Böhnke - Neumann (80. Usadel), Bruhn (80. Zeidler), Cornils (73. Beck).

TSV Kropp: Reinhold - Wintschel, Joscha Sievers, Röh, Yannick Sievers (86. Schröder) - Ziesecke, Matthes, Thomas Vogt (80. Jörn Vogt), Henke - Musielak, Langkowski (80. Jess)