Notice: Undefined index: e4485 in /home/liga-tsv-kropp_de/www/configuration.php on line 1
TSV Kropp e.V. Ligamannschaft - Rote Laterne
 
 
TSV Kropp Ligamannschaft Taxi Kortum
Rote Laterne

Tja, da haben wir sie nun übernommen: Die rote Laterne! Schöner Mist. Hoffentlich bleiben wir hier nicht allzulang, denn dieser Tabellenplatz ist für alle Beteiligten im wahrsten Sinne des Wortes das Letzte.Wie kommt es dazu?

 

Nun, erstmal spielen wir immer noch Amateurfußball. Das heißt, Spieler, Trainer und Umfeld müssen irgendwann einmal Urlaub machen.  Zwischen Saisonende und Saisonauftakt lagen gerade einmal drei Wochen, und die außerhalb der Sommerferien. Das heißt schon einmal, alle, die auf Ferien angewiesen sind (dazu gehören auch Studenten) konnten in der Sommerpause nicht verreisen. Das führte dazu, dass wir viel Inhalte der Vorbereitung und viele der ersten Spiele nicht ansatzweise mit vollem Kader bestreiten konnten.

Die englischen Wochen der letzten Saison zeigen immer noch Spuren. Zerrungen und ähnliche Verletzungen die auf Ermüdungserscheinungen zurück zu führend sind bei Spielern wie Robin Ziesicke, Nico Soranno, Finn Matthes, Daniel Bencker, Stefan Wintschel, Hannes Röh, Thomas Vogt zeigen noch heute Wirkung. Wenn man dann sieht, dass bereits im August mit SHFV-Pokal, Kreispokal und Liga 8 Pflichtspiele durchgeführt wurden und wir beim Integrationscup erfolgreich auftraten, ist es nicht verwunderlich, dass die Mannschaft noch nie in Bestbesetzung antreten konnte.

Dazu kommen spielerische Mängel im Spiel nach vorn, die Blinddarm-Operation von Stammkeeper Philipp Reinhold und Undiszipliniertheiten im Heimspiel gegen Strand 08.

Wenn man jetzt im Training etwas ändern will, ist das Einüben von Spielformen oder Automatismen mit ständig 5-6 fehlenden Spielern und kleinem Kader schon ein echtes Problem.

Das Ergebnis ist der besagte Tabellenplatz. Aber, wir sind sicher, die Mannschaft gehört in andere Tabellenregionen. Was man bräuchte wäre Zeit, aber die gibt es auch im Amateurfußball nicht. Von daher wird es bis Weihnachten schwierig bleiben. Aber das wird auch anderen Teams so gehen. Wichtig ist: Die Mannschaft braucht jetzt jede Unterstützung!